Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni, 2014 angezeigt.

Neufahrn - Hallbergmoos

Gestern ging es mit der S-Bahn nach Neufahrn. Ein kurzes Stück die Hauptstraße entlang und dann links in den Galgenbachweg eingebogen. Immer gerade aus auf der Allee nach Mintraching. Nach dem Dorfkern die Bundesstraße 11 überquert und weiter in der Richtung über den Isardamm zur Isar. Immer entlang dem Flußufer auf dem Isarradweg, Achtung reger Radlerverkehr, einige Kilometer bis man auf die Brücke der Autobahn zum Flughafen stößt. Unten durch linksrum führt der Weg nach Achering

Hier kann man dann auf einer Fußgängerbrücke die wilde Isar überqueren. Kurzes Stück flußaufwärts wieder bis zur Autobahnbrücke. Unten durch und neben der S-Bahntrasse dem Weg entlang. Nach einigen Metern mach der Weg eine Biegung nach rechts und man kommt an einem einsamen Wohnhaus vorbei. Dem Weg folgen, der dann über die Gleise der S8 zum Flughafen führt. Dies ist auch die einzige Steigung die es auf der ganzen Wanderung zu überwinden gilt. Sonst ist die Landschaft brettleben. 

Da kommt man dann dem Fl…

Althegnenberger Runde

Gestern war wieder Wandertag. Mit der S-Bahn ging es nach Mammendorf. Von Bahnhof ging es nach Nannhofen, so hieß die S-Bahnstation früher. Auf eine alten Allee nach Norden bis zur Kreisstraße. Da entlang durch den Wald weiter weil ich doch nach Oberschweinbach wollte. Vorbei am Schloss durch den Ort weiter nach Günzlhofen. 

Weiter auf der Landstraße nach Längenmoos und immer nach Westen. Weil es mir bei der Vorbereitung der Wanderkarten das Mass verzogen hat, kam ich nicht direkt nach Mittelstetten, sondern musste erst noch entlang der Kreisstraße nach Norden weiter laufen. Von Mittelstetten ging es dann weiter nach Oberdorf.

Hier ging es dann nach Süden, sozusagen der Wendepunkt der Rundwanderung erreicht. Auf einer ruhigen Straße kommt man dann nach Althegnenberg. Da könnte man dann schon wieder den Zug Richtung München nehmen. Aber noch stehen einige Orte auf der Liste. So ging es weiter auf der Landstraße an dem Stahlring vorbei nach Hörbach.

Von hier ab führt die Straße dann wi…

Isarabwärts von Freising nach Moosburg

Gestern wieder unterwegs gewesen. Diesmal ging es mit der S-Bahn nach Freising. Den Bahnhof nach hinten verlassen um über den P+R Platz zur Isar zu gelangen. So ging es ein gutes Stück immer am Fluß entlang wo sich immer wieder zwischen dem üppigen Grün Blicke auf die Isar ergaben. 

Auf der Höhe von Marzling das Ufer verlassen und durch den Ort gewandert. Auf der Landstraße weiter nach Rudlfing. Hier befindet man sich dann oberhalb den Isarauen. So führt der Weg dann immer an der Hangkante entlang. Manchmal ist auch ein Blick durch die Bäume möglich und man sieht weit über die Isar hinaus in Richtung Erdinger Moos und auch der Münchner Flughafen ist zu erspähen. 

Die Flugzeuge die dort gestartet sind sind ein ständiger Begleiter auf der Wanderung. Über Hangenham, schon wieder eine Kirche geht es dann weiter über Windham nach Oberhummel. 

In Oberhummel bzw. in Niederhummel fand ich dann auch die Erklärung für die vielen alten Bulldogs die mir ständig begegnet sind. Dort fand nämlich e…

Von Tegernsee nach Schliersee übers Gebirge

Gestern Sommer nicht nur in der Stadt. Deshalb wieder nach Tegernsee gefahren um diesmal durch das Gebirge zu wandern um nach Schliersee zu kommen. Bergwandern ist ja nicht so meine Sache, deshalb einen möglichst flachen Weg ausgesucht.

Vom Bahnhof Tegernsee ein kurzes Stück zur Max-Josef-Straße und dann auf dem Prinzenweg immer entlang des Alpbachs. Immer aufwärts geht es da durch schöne schattige Wälder. Es bietet sich so mancher Ausblick auf die umliegenden Berge. Nach vielen Atempausen endlich den höchsten Punkt der Strecke  am Sagfleckl erreicht. Dort noch etwas warten müssen bis das Bankerl frei wurde und ich mich ausruhen konnte. 

Von nun an ging es Gott sei Dank immer bergab, wobei das erste Stück des Weges für meinen Geschmack etwas arg zerklüftet ist. Aber dann geht es wieder auf dem Prinzenweg, einem gut ausgebauten Fahrweg weiter und es dauert etwas bis der Wald sich lichtet und das erste Haus zu sehen ist. Vorteil, es ist gleich ein Wirtshaus. Keine Rast eingelegt sonder…

Tierpark Hellabrunn

Heute mit meinen Kolleginnen den monatlichen Ausflug unternommen. Diesmal ging es nicht weit weg von zu Hause. Nur 2 Stationen mit der U-Bahn nach Thalkirchen, über die Brücke und schon steht man vor dem Eingang zum Tierpark. Sehr angenehm keine Warteschlange an der Kasse und auch drinnen ein entspanntes Flanieren zwischen den vielen Gehegen mit den oft merkwürdigen Tieren aus aller Welt. Selbstverständlich die kleinen Eisbären bewundert, auch ohne Gedränge. Die kleinen Kattas und der kleine Orang Utan fand ich echt niedlicher. Da es beim Alten Wirt in Thalkirchen nachmittags kein warmes Essen gibt sind wir zum Viktualienmarkt gefahren und haben mal wieder beim Sedlmayr gespeist.  Fotos habe ich auch einige gemacht.
Tierpark Hellabrunn

Fast rund um den Tegernsee

Eine nette Idee, einmal rund um den Tegernsee wandern. Also gestern mit der Bayerischen Oberlandbahn nach Tegernsee gefahren. Ins Oberland wollte noch viele andere Ausflügler, so durfte ich die ganze Strecke stehen. 

Vom Bahnhof erst mal in die Ortsmitte und zum See gelaufen. und entlang der Seepromenade zum ehemaligen Kloster. Um den kleinen Paraplui herum, der See hat ja viele Ein- und Ausbuchtungen was natürlich die Strecke verlängert. Ein Stück entlang der Bundesstraße vorbei an der Prinzenkapelle und über die Rottach rein nach Rottach-Egern. Immer entlang dem Seeufer auf der See- und Ganghoferstraße. Bis zum nächsten Zufluß zum See, der Weißach. Hier erstmalig ein Stück Natur, das aber nach kurzem Weg an der Bundessstraße endet. 

Am Ringsee entlang der Straße und dann bei der nächsten Möglichkeit wieder weg von der Bundesstraße hin zum Seeufer. Auf verschlungenen Wegen etwas abseits vom See nach Norden. Um die Klinik Medical Park herum, weil man ja am Seeufer entlang gehen will.…