Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom September, 2014 angezeigt.

Von Bayrischzell nach Schliersee

Gestern ein schöner Herbsttag gewesen. Gleich ausgenutzt und wieder ins Gebirge gefahren. Mit der Bayerischen Oberlandbahn ging es nach Bayrischzell. Vom Bahnhof aus erst mal in die Ortsmitte von Bayrischzell gegangen. Einmal rum um die Kirche und dann Richtung Bundesstraße aus dem Ort heraus. Unter der Straße hindurch ging es auf der anderen Seite auf einer ruhigen Nebenstraße entlang dem Aubach. Vor lauter Faszination von den umliegenden hohen Bergern schon mal das Abbiegen vergessen. Also noch ein Stück am Bach entlang.

Also Osterhofen aufgelassen und die Bundesstraße überquert. Unter den Kabeln der Wendelsteinbahn hindurch nach Dorf. Und wieder zurück zur Bundesstraße. Einige Schritte durchs Gras und man steht auf dem Damm der Leitzach. Hier führt ein schmaler Weg immer am Fluß entlang in Sichtweite der Bundesstraße und führt dann zur Abzweigung nach Geitau. 

Wieder zurück über die Bundesstraße und der Weg führt erst links der Bahngleise und dann später rechts der Bahngleise vorb…

Mittenwald - Scharnitz - Mittenwald

Auch wenn es gestern in der Früh etwas frisch war, Hauptsache die Sonne scheint und es wird ein schöner Tag. Also zeitig los zum Hauptbahnhof. Diesmal ein Bayern-Ticket gekauft und ab ging es mit den ganz neuen Triebzügen der Werdenfels-Bahn ganz an den Südrand von Bayern. 

Schon sehr beeindruckend diese hohe Berge aber ich schau mir die viel lieber von unten an. Da sind sie echt beeindruckend. In Mittenwald angekommen zuerst mal eine Runde durch den Ort. Sehr sehenswert nur leider arg viele Touristen und Tagesausflügler. Aber Mittenwald war ja nur der Ausgangspunkt für eine Wanderung Isar aufwärts bis ins österreichische Scharnitz. 

Kaum aus dem Ort heraus wurde es auch schon ruhiger. Der Weg ist Teil des Isarradweges, also immer auf die zahlreichen Radler aufpassen. So geht es immer eben dahin durch das Naturschutzgebiet Riedboden rechts die Isar aufwärts durch eine sehr interessante Flußlandschaft wobei man auch immer wieder an die Isar heran kommt. Ein Stück des Weges führt auch …

Von Schliersee nach Miesbach

Nach langer Zeit mit miesem Wetter gestern den Sonnenschein genutzt und einen Ausflug gemacht. Mit der Bayerischen Oberlandbahn ging es nach Schliersee. Weil beim letzten Besuch keine Zeit mehr war diesmal erst eine Runde durch Schliersee gemacht. Dann am Bahnhof vorbei und entlang der Gleise entlang zur Schlierach. Dieser kleine Fluss wird den Weg immer wieder begleiten. 


Immer am Ufer entlang ging es erstmal nach Hausham. In die Ortsmitte und zum Bahnhof. Weil doch auf der anderen Seite der Gleise und der Bundesstraße ein Abstecher zu dem ehemaligen Kohlebergwerk geplant war. 

Dafür einen Umweg in Kauf genommen und dann wieder auf den Weg zurück zu kommen entlang der Bundesstraße, der Hauptstraße und entlang der Gleise. 

Auch wieder auf die Route entlang der Schlierach hin gefunden. Auf einem Feldweg Richtung Norden, beim Friedhof das Flussufer gewechselt und dann wieder entlang dem Wasser bis man am Bahnhof von Agatharied an kommt. Natürlich einen Blick in die Kirche geworfen und …

Mammendorf nach Fürstenfeldbruck

Sonntag, 7. September, endlich mal wieder brauchbares Wetter. So ging es mit der S-Bahn nach Mammendorf. Vom Bahnhof abseits der Ortsmitte nach Süden und über die Bundesstraße 2 hinüber. Immer grade aus weiter, vorbei am Freibad und dem Mammendorfer See durch Felder immer weiter bis man nach Aich kommt. Aich gehört schon zu Fürstenfeldbruck obwohl es noch ein gutes Stück zu wandern ist. Eine kleine Rast an der Kirche. Nach der Kirche nicht direkt nach Fürstenfeldbruck. Wohin die Staatsstraße am Ortsrand führt, sondern rechts ab weiter durch Felder auf den Waldrand zu gehalten.

Kurz im Wald dann den Hauptweg verlassen und nach links eingebogen. Nach einiger Zeit gerade aus stößt man dann wieder auf den Hauptweg, der sogar einen Namen hat, Landsberieder Weg. Hier sind dann schon einige Spaziergänger und Radfahrer unterwegs, denn die ersten Wohnhäuser von Fürstenfeldbruck ist nicht mehr weit weg. Über die Bundesstraße 471 hinweg und weiter immer gerade aus. Nach einiger Zeit, kurz vor d…