Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Januar, 2016 angezeigt.

Moosschwaige und Aubinger Lohe

Immer noch bitter kalt aber am Mittwoch wenigstens Sonnenschein. Mit der S-Bahn ging es nach Freiham. Von dem neuen Stadtteil ist ja noch immer wenig zu sehen aber zumindest stehen schon einige Baukräne rum. Zuerst mal nach Westen über die Autobahn hinüber. Der weg führt dann am Gut Moosschwaige vorbei. Bei der zweiten Zufahrt geht es genau nach Norden. Der Weg wird dann immer schmaler, führt an einem Weiher vorbei und dann immer entlag eines Baches.



Am Waldrand angekommen geht es diesem entlang bis zu den Gleisen der Bahnstrecke nach Buchloe. Hier nun ein Stück neben den Gleisen nach rechts bis man am Bahnübergang ankommt. 

Hier geht es nun in die Aubinger Lohe. Der Weg führt immer gerade aus durch den Wald. Nicht weit vom Waldrand entfernt zweigt rechts die Bienenheimstraße als Waldweg ab.

Diese Straße führt dann zu der Waldgaststätte Bienenheim. Im Sommer sicher ein schöner Platz für eine Rast im Biergarten. Von hier führt die Straße zur Federseestraße auf der die Buslinie 162 nac…

Mittenheim und Bergl

Eine Spaziergang in verschneiter Landschaft. Gestern mit der S-Bahn nach Oberschleißheim gefahren. Ein Stück entlang der Gleise und dann in den Wald abgebogen. Ziel war Bergl, wo ein Kalvarienberg, eine Kapelle und ein Gasthaus mitten im Wald zu finden ist. Hier befand sich im 17. Jahrhundert eine den 9 Klausen die Herzog Wilhelm V. rund um das Schloss Schleißheim anlegen lies. Weiter nach Nordenwesten, mit einem Umweg Richtung Friedhof von Unterschleißheim. Zum modernen Rathausplatz und unter der Bahn hindurch zur alten Dorfkirche St. Ulrich. Von hier nun nach Süden auf der alten Landstraße nach Mittenheim. Hier befindet sich ein ehemaliges Kloster umgeben von Tagelöhnerhäuschen. Immer gerade aus führt die Straße zum Bahnhof Oberschleißheim. Von dort ging es dann wieder nach Hause. Natürlich hatte ich den Fotoapparat dabei. Bilder gibt es trotzdem nicht, weil sie beim Kopieren von der Speicherkarte auf meinen Computer bis auf 3 Bilder alle verloren gegangen sind.

Sauschütt Grünwald

Der erste Monatsausflug in 2016 mit meinen Freundinnen und gleichzeitig der erste Ausflug in diesem Jahr. Mit der Tram ging es nach Grünwald. Von der Endstation vorbei am neuen Gymnasium in Richtung Wald. Da ging es dann vorbei an einem Klettergarten bis zur Sauschütt und dem Walderlebniszentrum. Da wurden doch erst einmal die Wildschweine bestaunt. Um diese Jahreszeit

ist es dort sehr ruhig im Gegensatz zum Sommer, weil die Sauschütt ein beliebtes Ausflugsziel vor allem mit Kindern ist. Dazu gibt es auch noch einen Waldlehrpfad. Von der Sauschütt noch Norden auf dem Wörnbrunner Geräumt. Immer schnurgerade aus bis zur Kreisstraße. Hier gibt es eine Unterführung zu der Straße nach Wörnbrunn.

Da ist es dann nicht mehr weit bis zum Forsthaus Wörnbrunn. Da sind wir dann eingekehrt, denn eine Stärkung hatten wir uns redlich verdient. Nach dem guten Mittagessen ging es dann entlang der Wörnbrunner Straße wieder zurück nach Grünwald und mit der Trambahn zurück nach Hause. Ein paar Bilder ha…