Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar, 2008 angezeigt.

Immer den Gleisen entlang

Das schöne Wetter gestern konnte ich einfach nicht ungenützt lassen. Da habe ich mal wieder eine "Ex-Tram-Tour" unternommen. Diesmal war der östliche Teil der Linie 19 von Steinhausen zum Hauptbahnhof dran. Das war auch unsere Linie, mit der wir immer in die Stadt gefahren sind als ich noch jung war und wir in Trudering gewohnt haben. Entlang der Einsteinstrasse zum Max-Weber-Platz, weiter die Innere Wiener Strasse entlang zum Gasteig, über die Ludwigsbrücke zum Isartor und dann mitten über den Marienplatz und Stachus zum Hauptbahnhof. Von dort ab fährt der 19er immer noch nach Pasing.

Fotos gibt es auch wieder jede Menge.Tramlinie 19 Ost

Schutt und Asche

Asche gab es keine aber jede Menge Staub, als heute um 12 Uhr das AGFA-Hochhaus in der Tegernseer Landstrasse gesprengt wurde. Kaum 50 Jahre stand es als markanter Blickfang in Giesing und jetzt ist es nur noch Geschichte, wie die AGFA in Giesing an sich.
AGFA

Komm ich jetzt in's Fernsehen?

Wahrscheinlich nicht, aber in ein Buch habe ich es schon geschafft. Da habe ich nicht schlecht gestaunt, als ich das Buch von Martin Arz "die ISARVORSTADT" durchgeblättert habe. Das Buch wurde natürlich gleich gekauft, denn meiner Meinung ist dieses Buch ein "will ich haben" für jeden Münchner. Hier werden alle Facetten des Stadteils in der Vergangenheit und in der Gegenwart, mit vielen alten und neuen Bildern, kenntnisreich beschrieben.


Freundschaftstag

Es gibt den Valentinstag für Verliebte, den Muttertag, den Vatertag, den Weltspartag, den Tag des Baumes und noch viele dieser Tage. Warum gibt es da noch keinen Freundschaftstag? Dabei sind richtige Freunde so wertvoll und wichtig. Kommerziell könnte man da sicher auch was draus machen ;-). Ich bin froh und glücklich, dass ich vier ganz liebe Freunde um mich habe!

"Sicherheit statt Ausländergewalt"

Nun ist die "Wahlzeitung für alle echten Münchner" auch in Sendling angekommen. Noch ein paar Überschriften gefällig? "Keine Moschee in Sendling", "Sendling in Angst", "Ude favorisiert Minderheiten und Randgruppen" und vieles mehr in der Art. Da frogst di vei scho!

Kleines Rätsel

Und welche Brücke ist da auf dem Plakat für München850 abgebildet? Die Brücke von Heinrich dem Löwen ist es auf jeden Fall nicht, die war nämlich aus Holz.

München leuchtet

Das freut einem aber wirklich. Dem Gründer der "d'Schwuhplattler", Josef Stückl wurde die Medaille "München leuchtet" der Landeshauptstadt München verliehen.

Sendling - Szenenviertel

mit überragendem Angebot für jeden Geschmack. Dabei ist eigentlich seit 1705 nicht wirklich weltbewegendes in Sendling passiert, aber es wird schon noch. Dazu ein Hinweis auf einen lesenswerten Eintrag auf isarstadt.de. Da wird aber ganz schön die Werbetrommel gerührt um die Eigentumswohnungen an den Mann und die Frau zu bringen. Mehr und mehr wurden in den vergangenen Jahren jede sich bietende Baulücke mit chicen Eigentumswohnanlagen bebaut. Hoffentlich wird der Stadtteil von den ganzen Nachteilen, die sich in den anderen Szenenviertel (Haidhausen, Westend, Glockenbachviertel, usw.) gezeigt haben verschont. Jetzt reißen sie schon Tankstellen ab um Platz für Lofts & Flats zu schaffen.