Dienstag, 18. September 2012

Rundwanderung Geltendorf - Kaltenberg


Ziel meiner gestrigen Wanderung war das Schloss Kaltenberg, bekannt durch die dort im Sommer aufgeführten Ritterturniere und bekannt auch durch das dort von Prinz Luitpold von Bayern gebraute Bier. Mit der S-Bahn ging es nach Geltendorf. Vom Bahnhof ein Stück die Bahnhofstraße lang und dann links in den Heuweg eingebogen. Durch Wälder, Wiesen und Felder ging dann immer der Eisenbahn entlang nach Kaltenberg. Die Bayerische Regionalbahn hat in Kaltenberg keinen Halt,  obwohl man noch Reste des dortigen Bahnhofes findet. Weiter durch den Ort und nauf auf den Schloßberg. Wegen dem vielen Wald sieht man das Schloss erst, wenn man davor steht. Neben dem Schloss finden sich einige Nebengebäude und die Staffage mit der Arena des Ritterturniers. Der Rückweg führte dann an der Staatsstraße entlang zum eigentlichen Dorf Geltendorf mit Kirche, Gasthaus, Maibaum und stattlichen Bauernhöfen. So wie man sich hallt ein bayerisches Bauerndorf vorstellt. Dann auf der Bahnhofstraße 2 Kilometer zum Bahnhof. Bilder und Streckenplan gibt es hier. 
Rundwanderung Geltendorf - Kaltenberg

2 Kommentare:

Steffie-Cel hat gesagt…

Hallo, toller Blog!
Schöne Grüße
Steffi
Geschenkgutschein

MarFel hat gesagt…

Sehr gelungene Wanderung. Wir lieben es auch zu wandern, haben da unser Plätzchen gefunden, am Hotel Bruneck, fantastische Ausblicke.

Flaucher im Herbst