Direkt zum Hauptbereich

Posts

Grafrath Teufelsstein

20. März Frühlingsanfang und dazu noch Sonnenschein. Das muss man denn nutzen und eine Wanderung in der Umgebung von München zu machen. Mit der S-Bahn ging es nach Grafrath.  Vom Bahnhof führt ein Weg durch den Wald in Richtung Grafrath. Dann weiter auf der Bahnhofsstraße. Gegenüber der schönen Villa geht rechts ein kleine Seitenstraße (Prof.-Heinrich-Mayer-Weg) ab, der dann in einem Pfad weiter führt. Auf diesem weg unter der Bundesstraße hindurch und auf der anderen Seite an der Schule vorbei und unterhalb der Kirche auf einem schmalen Weg am Ufer der Amper entlang.


Auf der kleinen Brücke geht es über die Amper hinüber und die Straße hinauf nach Unteralting. Bei der Kirche eine Bank für eine kurze Rast bevor es gegenüber in die Klugstraße geht. Aus der Straße wird dann bald ein Feldweg der mal bergauf mal bergab in zahlreichen Kurven durch die Felder geht. 






Nach einem guten Stück Wegs endet der Weg an einem anderen Feldweg. Hier steht auch links ein Wegweiser. Diesem Weg folgen wir…
Letzte Posts

Geltendorf Dreiherrenstein

Gute Wetteraussichten für Geltendorf. Da mache ich mich doch auf die geplante Wanderung mit Start in Türkenfeld zu dem sagenumwobenen "Dreiherrenstein" mitten im Wald Richtung Geltendorf. Also mit der S-Bahn bis Türkenfeld gefahren. Vom Bahnhof dann auf der Bahnhofstraße in die Dorfmitte mit Dorfweiher, sehenswerter Kirche und einem Schloss in dem sich nun die Gemeindeverwaltung befindet. 


Zurück zum Weiher und auf der Thünefeldstraße aus dem Ort hinaus. Nach den letzten Häusern nach links und dann schnurgerade aus auf das Wildgehege zu. Rechts am Zaun entlang leicht bergauf auf den kleinen Wald zu vorbei an einem Feldkreuz. Von hier hat man eine tolle Aussicht nach Süden und weil Föhn herrschte reichte der Blick sogar bis in die Alpen. 



Links um den kleinen Wald herum unter einem mächtigen Baum eine Bank für eine kleine Rast. Dann dem Feldweg entlang links Wiese rechts der Waldrand. So geht es in den Wald hinein. Linker Hand ein kleiner Weiher und nach links abgebogen. Gle…

Freising Ost

Noch kein beständiges Wanderwetter aber ein frühlings hafter Tag. Muss genutzt werden aber halt nicht weit ins Umland sollte es gehen. Rund um Freising war ich ja schon mehrmals unterwegs aber noch nie im Osten davon. Also mit der S-Bahn nach Freising und dann den Bahnhof Richtung P+R-Parkplatz verlassen. Über den Parkplatz zur Korbiniansbrücke über die Isar in den Stadtteil Lerchenfeld. 



Auf der Moosstraße ist man dann bald im freien Gelände. Gerade aus unter der Bundesstraße hindurch. Bald kommt man an einer markanten modernen Kapelle vorbei.


Hier geht es dann rechts vorbei auf der Straße und dann neben der Autobahn entlang. Immer gerade aus kommen links zwei Baggerseen von denen der eine sogar eine Namen hat (Marzlinger Weiher). Auf der anderen Seite der Autobahn liegt der Stoibermühlsee, der ist sogar ein offizieller Badesee.

Durch eine Unterführung und dann gleich links im weiten Bogen hinauf zu der Straße am Marzlinger Weiher und nun über die Autobahn nach Süden. Am Ende der St…

Isartal im Februar

Sonnenschein im Februar und dazu kein Frost mehr. So ging es gestern mit der S-Bahn nach Hohenschäftlarn. Vom Bahnhof gleich über die Bundesstraße und in die Forststraße eingebogen. Gleich nach dem Waldrand wird aus der Teerstraße ein Wanderweg der vorbei an der Birg durch den Wald hinunter ins Isartal führt. Da außerhalb der Stadtgrenze liegt ja noch richtig viel Schnee. So war der Weg nicht so einfach zu begehen. 




Immer auf diesem Hauptweg geblieben so geht es immer durch den Wald hindurch nach Norden. Der starke Schneefall der vergangenen Woche hat da so manchen Baum zu Fall gebracht. Mit den einzelnen Felsen kommt man sich schon wie im Urwald vor. Und dazu auch kein Mensch unterwegs. Vom Frühling kaum eine Spur. Nach gut 4 Kilometer wird der Weg dan schmäler und führt allmählich zur Isar hinunter. 



Immer in Sichtweite der Isar entlang bis man dann am Georgenstein der mitten in der Isar liegt vorbei kommt. Danach eine Kiesinsel und die Isar biegt dann nach rechts ab.


Voraus sieht …