Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai, 2009 angezeigt.

60 Jahre Grundgesetz - 60 Jahre Bundesrepublik

Artikel 1 (1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Gemeinheit!

Der Ballast der Münchener Rück, oder ERGO, der schwache Riese - machen Sie sich selbst ein Bild.

Wo sind die Bilder?

Gestern habe ich das schöne Wetter genutzt und bin die erste Etappe einer neuen Stadtwanderung abgelaufen. Wenn dann aber von den gemachten Bildern nur 4 Stück auf der SD-Karte vorhanden sind, macht’s nur halb soviel Sinn. So fehlen Bilder vom Klinikum Harlaching, der JVA Stadelheim, der McGraw-Kaserne (Reichszeugmeisterei), vom Mangfallplatz und vom Friedhof am Perlacher Forst.

München wird immer schwerer

Für viele Euro habe im mir 7 Kilo München gekauft. In der Reihe "Denkmäler in Bayern" ist soeben der Band München Mitte erschienen. Da scheut man ja keine Kosten wenn man's unbedingt haben will und schleppt sich auch zu Tode um die Beute nach Hause zu bringen. Vor ein paar Jahren erschien schon der Band München Südwest, den ich natürlich auch besitze. Der bringt 4 Kilo auf die Waage. Die erste Ausgabe von 1985 für ganz München bringt's nur auf 1 Kilo. Das heißt aber nicht, dass München mehr Sehenswertes was unter Denkmalschutz steht zu bieten hat, sondern die Neuauflagen sind einfach umfangreicher und detaillierter und mit ganz vielen Fotos versehen.

Wasmeier Bauernhofmuseum

Am Südende des Schliersees hat der ehemalige Skirennläufer Markus Wasmeier ein Bauernhof-Museum mit einem kleinen Wintersportabteilung errichtet. Wenige 100 Meter vom Bahnhof Fischhausen-Neuhaus der Bayer. Oberlandbahn entfernt wurden 3 alte Bauernhöfe mit allem Drum und Dran hierher versetzt und originalgetreu wieder aufgebaut und eingerichtet. Einfach mal reinschauen, denn da gibt es viele interessante Detail zu sehen und als Ziel für einen Sonntagnachmittags-Ausflug sehr geeignet. Informationen rund um das Museum gibt es hier unter www.wasmeier.de und mit den Zügen der Bayer. Oberlandbahn ist man in einer Stunde dort. Man muß nur aufpassen in welchen Zugteil man einsteigt denn in München geht es in der Regel mit drei Garnituren los, in Holzkirchen wird dann der Teil nach Bayerisch Zell (zum Museum) abgekupplet. Der Rest fährt dann weiter nach Schaftlach, wo die Trennung nach Tegernsee und Lengries erfolgt. Mein Tip: immer am Hauptbahnhof einsteigen, denn spätestens am Harras wird e…

Geranien

gibt es bei Samen-Schmitz, Dehner, Pflanzen-Kölle oder bei OBI. Also auf zu OBI. Da habe ich dann viel was schöneres als Geranien entdeckt - die Bauernorchidee.

Zug der Erinnerung

"Zug der Erinnerung" Eine Ausstellung gegen das Vergessen. Anhand von erhaltenen Dokumenten und Bilder werden die Schicksale einiger jüdischer Kinder in der Nazizeit, stellvertretend für die Milionen Opfer, aufgezeigt. Man kann es nicht glauben was sich die Herren von der Deutschen Bahn AG da wieder geleistet haben. Haben sie schon im November 2008 die Ausstellung "Special Trains To Death" in den abgelegensten Teil des Hauptbahnhofes versteckt, so erfolgen nun massive Eingriffe in die Gestaltung der Ausstellung unter fadenscheinigen Gründen.

Daher kommt’s, oder Paulinchen ist schuld

Psychologen haben festgestellt, dass die Lektüren von Struwwelpeter ganz schlecht für die seelische Entwicklung von Kindern ist. Die Geschichten sind einfach zu grauselig und brutal. Ich selbst habe als Kind den Struwwelpeter gelesen, auch die Geschichte von Paulinchen die ganz jämmerlich zu Tode gekommen ist. Daher: “Habe ich den Herd ausgemacht?”, “liegt nicht irgendwo eine brennende Zigarette rum?”