Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2010 angezeigt.

Ich will jetzt endlich......

mal Einen oder sogar Zwei fahren lassen! Heute habe ich die letzte Straßenfläche gebaut , einige Masten für die Oberleitung montiert und sogar schon einige Gully und Kanaldeckel aufgeklebt. Jetzt fehlen nur noch das Palais und das Kaufhaus für den Hintergrund und die restlichen Schienen für die Trambahn. Der Hersteller der Schienen meinte, dass es bis in den Januar dauern kann bis der Rest geliefert werden kann. Nachdem dann die Schienen befestigt sind geht es an die Ausschmückung mit Bäumen in der Grünanlage und Figuren und Autos.
Straßenbahnanlage in H0

Schee wars

Der ganze Glitzer und das Gefunkel, die Würstl und der Glühwein, alles schon aufgeräumt für das nächste Mal. Ein großer Teil der Häuschen ist auch schon weg geräumt.

U3 nach Moosach

Gestern wurde die Verlängerung der U3 bis nach Moosach in Betrieb genommen. Das dürfte jetzt für längere Zeit die letzte Eröffnung gewesen sein. Denn ob die Verlängerung der U4 nach Engelschalking, der U5 nach Pasing und der U6 nach Martinsried je gebaut wird ist nicht mal entschieden. Und die neue U9 von der Implerstrasse über die Maxvorstadt zur Münchner Freiheit hat es noch nicht mal aufs Papier geschafft. Bilder der neuen Stationen "Moosacher St.-Martins-Platz" und "Moosach" und der jeweiligen Oberfläche gibt es natürlich auch.

U3 nach Moosach

so soll es aussehen

Nachdem das große Paket mit den Bäumen für den Park, den Straßenbahnoberleitungsmasten und dem kupfernen Fahrdraht gekommen ist könnte ich weiter bauen. Leider muss ich noch länger auf die fehlenden Schienen warten. Eine Nachfrage beim Hersteller ergab, dass es noch bis Januar dauern kann, weil man die Herstellung und das Sortiment umstellt.

Salzburg im Advent

ist eine Reise wert und wenn man dann auch noch so nett betreut wird sowieso. Der Reihe nach. Am Hauptbahnhof schon der erste Schreck, wo laufen denn die ganzen Menschen hin? Alle wollen zum Gleis 9 zum Zug nach Salzburg. Der Zug war dann völlig überfüllt, aber ich hatte gerade noch einen Sitzplatz ergattert. In Prien am Chiemsee eine Durchsage "Wegen eines Lokschadens verzögert sich die Weiterfahrt um einige Minuten". In Traunstein war dann aber Schluss mit der Reise - "Alle aussteigen die Lok ist kaputt". Netterweise durften wir Regionalbahnreisende mit Bayernticket in den kurze Zeit später ankommenden Intercity einsteigen und kamen dann mit einer halben Stunde Verspätung in Salzburg an. Da wurde ich schon erwartet und los ging es in die Innenstadt mit den weihnachtlichen Ständen und den vielen Sehenswürdigkeiten. Ein Trubel, denn unzählige Menschen aus nah und fern waren auch unterwegs (immer diese Touristen). Nach einem guten Essen wurde ich dann abends zum Zug…