Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli, 2016 angezeigt.

nordwestlich von Dachau

da gibt es einiges zu entdecken. Darum ging es gestern mit der S-Bahn nach Bachern. Vom Bahnhof die Straße entlang, Dann nach Norden und bei dem Gestüt gegenüber in den Feldweg eingebogen. Dieser Weg führt mitten durch das Himmelreich. So heißt das Flurstück dort.


Auf den Wald zu halten. Am Waldrand entlang und dann hinein in der Forst. Immer dem Hauptweg folgen der dann eine Kurve nach links macht. Hier bei dem nächsten größeren Waldweg nach rechts abbiegen und noch ein Stück weiter im Wald. Da gelangt man an die Kreisstraße hier nach links nach Kreuzholzhausen abgebogen.


Vorbei an der Kirche. Leider, wie all die anderen Kirchen am Weg verschlossen. Aber da gibt es ja im Internet die Seite: kirchenundkapellen.de  dort findet man zu allen Kirchen im Landkreis Dachau eine ausführliche Beschreibung.


Entlang der Kreisstraße aus dem Ort hinaus und dann links den Hügel hinauf. Genau oben zweigt ein Feldweg nach links ab. Da gelangt man wieder hinunter zur Kreisstraße und den Ort Priel. Vor…

Otterfing nach Sauerlach

Zu lange mit einer Wanderung gewartet. Die Vortag waren zwar wechselhaft, aber Regen und Gewitter gab es meistens sehr spät. Gestern also los und prompt wurde ich auf den letzten Meter vor dem Bahnhof in Sauerlach vom Regen erwischt. 

Gestern ging es mit der S-Bahn zum Bahnhof Otterfing. Vom Bahnhof zuerst zur Kirche und der Ortsmitte von Otterfing. Am Rathaus vorbei und auf der Berghamer Straße zur Kirche in Bergham Zuvor wurde es schon gleich ländlich mit glücklichen Kühen auf der Weide.



An der Kirche vorbei und rechts auf der verschlungenen Straße nach Wettlkam. Wie schon zuvor in Bergham gab es da einige sehenswerte alte Bauernhöfe zu sehen. Von der Kirche geht es nach Norden. Auf einem Feldweg durch Wiesen und Felder gerade aus nach Heigenkam. Hier an der Trabrennbahn vorbei in den Wald. Nur ein kurzes Stück und man ist schon wieder zwischen Feldern. In der Richtung weiter und hinein nach Arget das nun schon zu Sauerlach gehört. Entlang der Hauptstraße reiht sich ein denkmalgesc…

Wildpark Poing

Gestern keine Wanderung sondern ein Ausflug mit meinen Freundinnen. Bei der Weitläufigkeit des Geländes des Wildpark Poings und dem guten Stück Weges von der S-Bahn doch leicht anstrengend. Vor allem weil es gestern wirklich sommerlich war. 
Hier eine Auswahl der Tiere die es da zu sehen gibt.










Die ganzen anderen Viecherl und einen Eindrcuk über das riesige Gelände gibt es im Fotoalbum:
Wildpark Poing Da stellt sich mit die Frage, warum ich noch nie dort gewesen bin.

Freising Nord-West mit Weltwald

Gestern, nach kühlem und unbeständigen Wetter wieder Sommer. Gleich genutzt für eine Wanderung. Mit der S-Bahn ging es nach Freising. Weil es mir zu weit geworden wäre weiter mit dem Stadtbus bis zur Haltestelle Weihenstephan. Vorbei an den Gebäuden der TU und der Kirche von Vötting und schon ist man auf freiem Feld.

Neben der Staatsstraße nach Allershausen führt ein Rad- und Fußweg unter neu gepflanzten Bäumen Richtung Dürnast. Da gehen wir aber vorbei weil wir doch in den Weltwald wollen. Zuerst noch durch normalen Wald bis man am Parkplatz auf das Gelände des Weltwaldes kommt. Hier gibt es viele Bäume zu sehen die auf der nördlichen Halbkugel der Erde zu Hause sind. Sehr schön angelegtes Gelände mit freien Wiesen und mitten drin eine Kirche



Sie ist der einzige Rest des Dorfes Oberberghausen. Von der Kirche geht es dann nach Norden aus dem Weltwald heraus und der geht direkt in einen regulären Wald über.

Da hindurch kommt man an die Kreisstraße und auf der anderen Straßenseite li…

Freising Nord

Es wurde mal wieder Zeit eine Wanderung im Norden von München zu machen. Gestern sehr hochsommerlich. So ging es mit der S-Bahn nach Freising und von dort weiter mit dem Bus 631 bis zur Haltestelle Rotkreuzstraße, weil zum Startpunkt der Wanderung hätte ich durch die ganze Stadt laufen müssen. Nur ein kurzer Weg und man ist schon außerhalb der Stadt. Neben der Kreisstraße auf einem extra Fußweg immer nach Norden vorbei an der Waldsiedlung bis Untergartelshausen. Hier verlassen wir den Weg und gehen durch den Ort. Die Straße biegt hier nun nach rechts ab und führt durch Felder nach Tüntenhausen mit seiner markanten Kirche

Von der Kirche ein Stück des Weges zurück und dann auf der kaum befahrenen Straße aus dem Ort raus durch Felder. Bis rechts ein Weg nach Itzling abzweigt. Hier geht es um die Bauernhöfe herum wo dann ein schmaler Weg von der Straße abzweigt und immer bergab führt bis man wieder auf die Straße trifft. 

Hier nun links gerade aus nach Haindlfing. Bevor man die Schloßs…